Unterstützung
780 Quadratmeter mehr für Frühförderung in Kaufbeuren: Neue Tagesstätte der Lebenshilfe eingeweiht

Es geht um Kinder wie Amelie (16), Lea (18) oder Sedef (18). Kinder, die Probleme mit dem Sprechen haben. Kinder, die wegen einer Behinderung Unterstützung brauchen und sie in der Lebenshilfe Ostallgäu bekommen.

In den vergangenen 40 Jahren hat deren Frühförderstelle in Kaufbeuren Tausenden von Kindern unter die Arme gegriffen – und seit September steht dafür eine neue Tagesstätte an der Irseer Straße zur Verfügung.

Gestern wurde das Haus feierlich eingeweiht, das in Sichtweite des alten Gebäudes steht.

Mehr zur Einweihung der neuen Tagesstätte und der Frühförderung der Lebenshilfe Ostallgäu lesen Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 06.11.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen