74 Schüler nehmen Zeugnisse in Empfang

Immenstadt | oh | 74 Absolventen der Knabenrealschule konnten in diesem Jahr ihr Zeugnis mit dem Realschulabschluss in Empfang nehmen. Der festliche Abend wurde mit einem abwechslungsreichen Programm gestaltet, durch das die beiden Schülersprecher Markus Käser und Christoph Nutz, beide selbst Schüler der 10. Klassen, führten.

Die einzelnen Präsentationen waren von musikalischen und akrobatischen Einlagen der Schüler begleitet, die bei den Gästen großen Eindruck hinterließen. Einen besonderen Bezug zur Heimat Allgäu stellte die Plattlergruppe her, die in Eigenregie zwei Tänze einstudiert hatte.

In seiner Ansprache erinnerte Schulleiter Hans-Jürgen Bäuml die Absolventen daran, dass mit dem Realschulabschluss vor allem ein Etappenziel erreicht sei. Ausdrücklich dankte er den Eltern, ohne deren Unterstützung die Schule keinen Erfolg haben könne. Nun allerdings, so Bäuml, werde von den jungen Erwachsenen weiterhin Selbstdisziplin und Teamfähigkeit auf ihrem Lebensweg erwartet. Dass aber im Streben nach beruflichem Erfolg Toleranz und soziale Verantwortung nicht vergessen werden dürften, legte der Schulleiter seinen Schülern noch einmal ausdrücklich ans Herz.

Als Vertreter der Stadt wandte sich der Zweite Bürgermeister Thomas Wurmbäck an die Absolventen. Im Hinblick auf die guten Wirtschaftsdaten verwies Wurmbäck auf die gestiegene Bedeutung der Fachoberschulen für die technischen Berufe und die verbesserten Chancen am Ausbildungs- und Arbeitsmarkt. Die Vorsitzende des Elternbeirates Doris Gottwald rief am Schluss ihres Grußwortes den Schulabgängern zu: 'Machen Sie weiter so und die Tore der Welt öffnen sich!'

Den Höhepunkt des Abends stellte die Aushändigung der Zeugnisse dar. Besonderen Grund, stolz zu sein, hatten natürlich die Klassenbesten. Klasse 10a: Patrick Kaltenmeier (1,72), Bernhard Köberle (2,36), Dominik Berz (2,45). 10b: Moritz Heindl (1,72), Markus Käser, Sebastian Metzeler (beide 2,36), Johannes Botzenhart, Christian Sontheim (beide 2,41). 10c: Korbinian Beck, Alexander Chaves (beide 1,54), Marvin Peters (2,16), Philipp Bach (2,36).

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020