Fuchstal
700 Meter Ortsstraße werden ausgebaut

Nach dem abgeschlossenen Ausbau dreier Abschnitte setzt der Fuchstaler Gemeinderat seine Politik fort, die Anliegerstraßen in Leeder, die sich in einem schlechten Zustand befinden, zu sanieren. Einstimmig beschlossen die Räte, den Ausbau von Ahorn- und Eichenweg sowie eines Teils der Buchstraße für die Jahre 2010 oder 2011 zu planen. Über den genauen Zeitpunkt sollen die Anlieger in einer Versammlung beschließen.

Der 330 Meter lange Eichenweg mündet im Südosten von Leeder ringförmig in den 260 Meter langen Ahornweg. Die Buchstraße liegt am südwestlichen Ortsrand. Betroffen ist ein 110 Meter langer Abschnitt von der Aschthaler Straße bis zur Sonnenstraße.

In sehr schlechtem Zustand befinde sich auch die südliche Kreuzstraße, meinte Bürgermeister Erwin Karg. Da diese aber derzeit nur einseitig bebaut sei, schiebe man den Ausbau noch auf. Man habe Fahrbahnen ausgewählt, bei denen der Aufwand für das ständige Flicken der Löcher nicht mehr im Verhältnis zum Nutzen stehe.

Durch die Einbeziehung mehrerer Straßen in die Planung könne man bei der Auftragsvergabe einen besseren Preis erzielen, so Karg weiter. Zudem habe er sich erkundigt und erfahren, dass im Jahr 2010 die Auftragslage bei den Straßenbauunternehmen eher schlecht sei und man deshalb auch im Interesse der Anlieger mit einem «guten Preis» rechnen könne.

Nur über die Frage des Zeitpunktes entbrannte eine kurze Diskussion im Gremium. Rat Rupert Turrina meinte, angesichts der wirtschaftlichen Situation sollte man den Anliegern ausreichend Vorlauf geben. Karg entgegnete, schließlich habe man immer wieder auf den anstehenden Ausbau der kaputten Straßen in Leeder hingewiesen. Außerdem entzerre man die Zahlungstermine und biete die Möglichkeit für Ratenleistungen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen