Glaube
60 Menschen feiern in der russisch-orthodoxen Gemeinde in Kempten am 6.7. Januar Weihnachten

11Bilder

Es duftet nach Weihrauch, der chorale Gesang erfüllt den kleinen Kapellenraum und der flackernde Kerzenschein lässt die Heiligenscheine der Ikonen golden glühen. Vor dem Altar stehen zwei geschmückte Christbäume. Die Gemeinde St. Nikolaus in Kempten ist eine von wenigen russisch-orthodoxen Gemeinden in der Region - und feiert Weihnachten im Januar.

Das liegt am unterschiedlichen Kalender. Die Feste der russisch-orthodoxen Kirche orientieren sich am julianischen Kalender. Dieser läuft 13 Tage versetzt zu unserem gewohnten gregorianischen Kalender. Das Weihnachtsfest der russisch-orthodoxen Christen fällt damit auf den 6. und 7. Januar. In Kempten zählt die kleine Gemeinde etwa 60 Mitglieder.

Eine von ihnen ist die Russland-Deutsche Vera Bryksin. Die 39-Jährige lebt den strengen russisch-orthodoxen Glauben mit Hingabe. 'Er ist alles für mich, er ist mein Leben und gibt mir erst den Sinn für das Weihnachtsfest.', sagt die vierfache Mutter.

Die ganze Reportage finden Sie in der Montagsausgabe unserer Zeitung vom 09.01.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen