Special Allgäuer Festwoche SPECIAL

Kempten
60. Allgäuer Festwoche: Informative Unterhaltung

Die Wirtschaftsmesse an sich ist ja schon ein Erlebnis. Es wird noch gesteigert durch die vielen Erlebniswelten, die Jung und Alt auf kurzweilige Art über interessante Themen informieren. Landwirtschaftsthemen haben bei der Allgäuer Festwoche Tradition. 'Oifach KUHL' heißt die Präsentation des Bayerischen Bauernverbandes Oberallgäu, bei der täglich eine Kuh mit Kalb auftritt. Allgäuer Schulklassen schufen Kühe aus den verschiedensten Materialien im Rahmen des Kunstprojektes 'Oifach KUHL'. Zu sehen sind die Kunstkühe in der Halle 12. Die 'gute' alte Zeit war keineswegs eine bequeme Zeit, sondern von sehr harter Arbeit geprägt. Die Fotoausstellung 'Landwirtschaft früher und heute' macht das deutlich.

'Schatzkammer Bauernhof' nennt das Amt für Landwirtschaft Kempten seine Erlebnisschau zum Lebens- und Arbeitsraum Bauernhof in Halle 10a. Kücken beim Schlüpfen zusehen, da staunen nicht nur die kleinen Messebesucher. Wer weiß schon wie Honigschleudern oder Bierbrauen funktioniert? In Halle 10a kann man es erleben. Alphörner entstehen in der Heimhandwerkstube, Trachten werden dort genäht, Weiden geflochten und mittelalterliche Handwerkstechniken vorgeführt.

Seit 1950 sind der Milchwirtschaftliche Verein Allgäu und die Festwoche Partner. Im Milchzelt (Halle 13) offerieren die Milchwirtschaftler die ganze Vielfalt der heimischen Produkte und informieren über gesunde Ernährung – unterstützt von der Milchkuh Liesl, die sogar sprechen kann.

Noch ein Naturthema: 'WasserPflanzenFische', die Erlebnisschau zum Element Wasser in Halle 7a. Ohne feste Nahrung geht es zur Not eine Weile, ohne Wasser nur wenige Tage. Ein einziger Wassertropfen ist eine faszinierende Welt für sich – unter dem Mikroskop wir es deutlich. Was es mit einer Fischtreppe auf sich hat, erfährt der interessierte Messebesucher in der 'Wasserhalle' ebenso wie Wissenswertes über die Lebensräume der Pflanzen: von nass bis trocken.

Und jetzt wieder eine kleine Stärkung. Unter dem Motto 'Hier geht’s um die Wurst' führt die Fleischer-Innung Kempten-Oberallgäu in Halle 7 nicht nur vor wie hochwertige Handwerkerqualität entsteht, man kann sie auch gleich an Ort und Stelle probieren und Autogramme von Allgäuer Spitzenwintersportlern 'kassieren'.

'Aktivhalle 11a'. Wie der Name schon sagt, ist mitmachen angesagt. Die Aussteller sorgen für den spielerischen Umgang mit wichtigen Themen wie Bewegung, Ernährung, Fitness und Gesundheits-Check-up. Beim Wettbewerb 'Wer ist der fitteste Festwochen-Besucher?', gibt es nur Gewinner. Den dazu erstellten Fitness-Pass belohnen die Krankenkassen mit Bonuspunkten.

Weil das Bekenntnis zur Zielgruppe Familie mehr ist als ein Lippenbekenntnis, hat die Festwoche eine ganze Halle mit 120 Quadratmetern nur für Kinder von zwei bis zwölf im Angebot, die Festwochen-Spiele-Insel (Halle 15). Diverse Ravensburger Aktionsspiele animieren die aktiven Kids, die Leselounge die ruhigeren. Riesige Leseratten zum Draufherumlümmeln und ein prall gefülltes Bücherregal laden zum Schmökern ein. Weitere Fantasieanreger: eine Entdeckungsreise ins antike Ägypten, der große Bauhof und das Playmobil-Wohnhaus.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen