Arbeitsmarkt
5.000 Allgäuer über 50 suchen einen Job: Eine Betroffene erzählt

Vor vier Jahren war noch alles in Ordnung: Andrea M. hatte einen guten Posten als Vertriebsleiterin International bei einer großen, weltweit agierenden Firma im Raum Memmingen. Dann wurde der Standort geschlossen.

Seither ist die heute 57-Jährige auf der Suche nach einer neuen Arbeit, von der sie leben kann. Sie schrieb unzählige Bewerbungen, aber sie erhielt bisher nur Absagen. Ein Schicksal, das sie im Allgäu mit vielen der fast 5.000 Menschen teilt, die ebenfalls über 50 Jahre alt sind und einen Job suchen.

Nach der Entlassung im Jahr 2012 war Andrea M. noch guten Mutes. "Ich war ja qualifiziert, hatte Berufserfahrung, war willig und flexibel und gesund", sagt sie heute. Aber nach 18 Monaten und nur negativen Antworten stand sie davor, Hartz IV zu beantragen.

Die ganze Geschichte von Andrea M. lesen Sie in der Mittwochsausgabe unserer Zeitung vom 03.02.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Stefan Binzer aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019