Immenstadt-Ratholz
50-Höfe-Programm zur Erhaltung der Streuwiesen

Die Erhaltung der Streuwiesen im Allgäu ist ein großes Anliegen der Allgäuer Moorallianz. Deshalb unterstützt sie ab sofort die Landwirte im Ober- und Ostallgäu mit einem 50-Höfe-Programm. Gefördert werden mit dem 50-Höfe-Programm zum Beispiel technische Geräte und Einrichtungen für die Mahd, die Entmistung und das Ausbringen der Streue. Die Förderung liegt zwischen 5.000 und 10.000 Euro, so Gwendolin Dettweiler vom Zweckverband der Allgäuer Moorallianz.

Einer der ersten Betriebe, die unterstützt wurden, ist der Risthof in Immenstadt-Ratholz. Er hat einen neuen Mähbalken für seinen Motormäher bekommen, der satte 5.000 Euro kostet. Bis jetzt sind 10 Höfe im 50-Höfe-Programm aufgenommen. Anträge zur Förderung nimmt das Amt für Ernährung, Landwirschaft und Forsten in Kempten entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019