Polizei
48 Polizeieinsätze im nördlichen Oberallgäu und Kempten: Bettler in der Region ein Problem?

Mehr als doppelt so viele Bettler als vergangenes Jahr - bereits 48 Mal wurde die Polizei heuer wegen Bettlern gerufen, sagt Polizeisprecher Christian Owsinski. Im Vorjahr gab es nur 21 Fälle. Diese Zahlen gelten aber nur für den nördlichen Landkreis und Kempten.

Im südlichen Oberallgäu dagegen ist die Situation laut Owsinski selbst in größeren Ortschaften unauffällig. Dort gab es vergangenes Jahr insgesamt 20 Fälle; dieses Jahr sind es mit aktuell 21 etwas mehr. Die 'Hauptsaison' beginne aber erst mit der Weihnachtszeit. Die Polizei rechnet deshalb noch mit einem leichten Anstieg.

Wann das Betteln strafbar ist, erfahren Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 03.12.2014 (Seite 25).

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ