Landgericht
440 Mal mit Kokain gehandelt: Fünf Jahre Haft für Kemptner (36)

Die Große Strafkammer des Kemptener Landgerichts hat einen 36-Jährigen wegen Kokainhandels zu einer fünfjährigen Freiheitsstrafe verurteilt. Zudem muss sich der kokainabhängige Kemptner mit italienischer Abstammung einer Drogentherapie unterziehen.

Nach Angaben seines Anwalts hatte der Angeklagte mit dem Rauschgift gehandelt, 'um seine eigene Sucht zu finanzieren'. In der Anklageschrift waren sogar 677 Einzelfälle aufgelistet, ein Teil wurde aber eingestellt. Zwischen 2010 und 2013 hatte der Angeklagte immer wieder Kokain erworben und an Endverbraucher weiterverkauft - in Kempten, in Oberallgäuer Umlandgemeinden, aber auch in Landsberg und in Unterallgäuer Ortschaften. Nach Erkenntnissen der Staatsanwaltschaft waren an den Drogengeschäften weitere Männer beteiligt, die sich ebenfalls vor Gericht verantworten müssen.

Nach dem Urteilsspruch muss der 36-Jährige sich zudem einer Drogentherapie unterziehen.

Den ausführlichen Bericht zu diesem Prozess finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 03.07.2014 (Seite 19).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen