Schwalten / Ostallgäu
4000 Wandervögel sind angepeilt

Egal ob römische Relikte rund um Marktoberdorf, mittelalterliche Burgen oder der Jakobsweg zwischen Kreisstadt und Auerberg: Beim «Ostallgäuer Wanderfrühling» vom 1. bis 16. Mai kommen sie alle zur Geltung. Rund 180 Veranstaltungen, davon über 100 geführte Wanderungen, umfasst das Paket des Tourismusverbandes Ostallgäu. Details wurden gestern bei einer Pressekonferenz im Café Schwaltenweiher bei Seeg vorgestellt (»Allgäu-Rundschau).

Das Ostallgäu als Wanderregion etablieren, zusätzliche Urlauber anlocken und den Einheimischen die Schönheit der Heimat näherbringen - das sind laut Landrat Johann Fleschhut die Hauptziele in den beiden Aktionswochen. «Es gibt bei den Touren naturgemäß einen gewissen Schwerpunkt im Süden, dennoch ist der gesamte Landkreis dabei», so Michaela Waldmann vom Tourismusverband Ostallgäu. Sie rechnet insgesamt mit rund 4000 Wandervögeln. Wer einmalig fünf Euro bezahlt, kann alle regulären Touren mitmachen.

«Wir sind immer gern für unsere Heimat unterwegs», begründete Stefan Beranek von «Allgäu Power», warum die Gruppe nur zu gerne das neue Allgäuer Wanderlied komponiert habe. Vom 1. bis 31. März kann jedermann einen passenden Textvorschlag einreichen. Dem Sieger winkt eine Wanderausrütung. Infos und Melodie unter

www.wanderfruehling.de

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen