Bernbeuren / Stötten
4000 Menschen am Auerberg

2Bilder

Bei Bilderbuchwetter und besten Bedingungen zog es geschätzte 4000 Menschen gestern Vormittag auf den Auerberg, wo der Georgiritt mit Festgottesdienst und Segnung stattfand. Eine herrliche Kulisse bot sich Rössern, Reitern, Musikkapellen mit Fanfarenbläsern und zahlreichen Gästen auf dem Gelände des ehemaligen Römerdorfes beim Festgottesdienst mit Domkapitular Emanuel Olschar aus Stötten und Pfarrer Joachim Schnitzer aus Bernbeuren.

Um 10 Uhr wurde die Geistlichkeit von den Musikkapellen Bernbeuren und Rettenbach mit den Fahnenabordnungen und den am Ritt beteiligten Vereinen abgeholt. Von dort aus wurde zum Gottesdienst am Weiheplatz geritten. Den festlichen Auftakt und den Kreuzrittermarsch spielten die Kapellen zusammen mit der Fanfarenbläsergruppe Auerberg. In alter Tradition wurde dabei der «Georgschwur» vom Männerdreigesang Bernbeuren vorgetragen. Anschließend segnete Olschar die Gläubigen und fast 200 Pferde mit ihren Reitern.

Enormer Zulauf

Begleitet von den Fahnenabordnungen, den Reitvereinen und den Musikkapellen fand der ebenso traditionelle Umritt rund um die St. Georgskirche statt. Danach fand man sich zum geselligen Beisammensein auf einem der beiden Festplätze ein. Das Wetter trug wesentlich zum guten Gelingen bei und bescherte einen enormen Zulauf.

Für Organisatoren, für Mitwirkenden und Besucher wurde der Tag zum Erlebnis. So waren die Plätze am Weiheplatz und vor der Gaststätte noch weit in den Nachmittag hinein gut belegt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen