Kempten / Augsburg
40 Prozent der Allgäuer Unternehmen leiden unter Fachkräftemangel

40 Prozent der Allgäuer Unternehmen sind vom Fachkräftemangel bedroht. Das erklärte der stellvertretende Geschäftsführer der Industrie- und Handwerkskammer Schwaben, Peter Lindner, anlässlich der heutigen Debatte der Bundesregierung. Im Allgäu fehle es vor allem an Akademikern, Ingenieuren, aber auch Facharbeiter mit mittleren Qualifikationen aus dem Metall- und Maschinenbau. Das Bundeskabinett will heute beschließen, die Zuwanderungseinschränkungen für ausländische Spezialisten zu lockern.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019