Ellhofen
40 junge Feuerwehrler üben ohne Erwachsene

Bevor das alte Fink-Haus abgerissen wird, um gegenüber vom Dorfgemeinschaftshaus Platz für den geplanten Ellhofener Dorfplatz zu machen, wird das abbruchreife Mietshaus Schauplatz einer Gemeinschaftsübung mehrerer Jugendfeuerwehren. Etwa 40 Floriansjünger zwischen 13 und 18 Jahren aus Weiler, Simmerberg, Ellhofen und Oberreute werden am kommenden Freitag ab 18 Uhr rund um das Gebäude im Ortskern von Ellhofen gemeinsam den Ernstfall üben: das Löschen eines brennenden Hauses und die Rettung verletzter Personen, die von Jugendlichen des ebenfalls eingebundenen Roten Kreuzes gespielt werden.

Im Löschkreis 6, zu dem außer den genannten Wehren auch noch Stiefenhofen (hat derzeit keine Jugendfeuerwehr) gehört, ist es laut dem Ellhofener Kommandant Guido Klauß das erste Mal, dass die Jugend gemeinsam eine solche Großübung abhält. Das sei auch wichtig, da sie als Erwachsene später ja auch gemeinsam im Notfall ausrücken. «Die Jungs sollen sich möglichst früh kennenlernen», sagt Klauß.

Simuliert wird der Brand wie bei den «Großen»: Das Gebäude wird verraucht, die Einsatzkräfte kommen mit ihren Fahrzeugen und müssen ihr Vorgehen eigenständig koordinieren. «Die größte Herausforderung wird sein, dass es nur einen Hydranten gibt. Die Jungs müssen sich also zusätzlich am offenen Gewässer bedienen und lange Schlauchstrecken zum Löschweiher legen», verrät Klauß.

Normalerweise dürfen Jugendliche erst ab 16 Jahren und nur eingeschränkt bei «richtigen» Einsätzen mithelfen, zum Beispiel beim Legen der Schläuche. Am Freitag in Ellhofen dürfen auch die Jüngeren ran. Bei diesem Einsatz sind Schaulustige ausnahmsweise sogar ausdrücklich erwünscht. Schließlich soll die Übung auch Werbung für das Feuerwehrwesen sein.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen