Lindau
4. Treffen der Wirtschafts-Nobelpreisträger in Lindau

Heute Abend beginnt das 4. Treffen der Wirtschafts-Nobelpreisträger. Angemeldet sind 17 Preisträger und knapp 400 angehende Wirtschaftsexperten aus aller Welt. Sie werden unter anderem über die Zukunft der Finanzmärkte, aber auch über die Zukunft der Arbeitswelt diskutieren. Auch Bundespräsident Christian Wulff wird zu dem Treffen erwartet. Die globalisierungskritische Gruppe "Attac" will gegen das Treffen protestieren. Unter anderem wollen die Globalisierungsgegner am Freitag auf der Insel demonstrieren, unter dem Motto "Die Welt ist keine Ware".

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen