Gericht
35-Jähriger gesteht Automaten-Aufbruch in Kaufbeuren - ein Jahr auf Bewährung

Wegen Diebstahls in einem besonders schweren Fall und Sachbeschädigung wurde jetzt ein 35-jähriger Angeklagter aus München vor dem Amtsgericht zu einer einjährigen Bewährungsstrafe verurteilt.

Er hatte im Juni 2012 in einer Kaufbeurer Bar zwei Spielautomaten aufgebrochen und dabei mehr als 3.000 Euro erbeutet. Der Gesamtschaden belief sich auf insgesamt rund 6.000 Euro. Die Ermittler waren dem mehrfach und einschlägig vorbestraften jungen Mann über eine am Tatort sichergestellte DNA-Spur auf die Schliche gekommen.

Vor Gericht war der 35-Jährige jetzt geständig und nannte eine Lebenskrise als Tatmotiv. Damals sei nicht nur seine Ehe gescheitert, er habe auch Schulden und keine Arbeit gehabt. Mittlerweile lebe er wieder mit seiner Ex-Frau und seiner Tochter zusammen und habe eine feste Arbeitsstelle.

Den ganzen Bericht über den Verurteilten und Aussagen der Richterin finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 28.05.2013 (Seite 25).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen