Allgäu / Buchloe
30.000 Euro Sachschaden bei Einsatzfahrt in Buchloe

Ein Sachschaden von rund 30 000 Euro ist bei einer Einsatzfahrt des Rettungsdienstes in Buchloe entstanden. Wie die Polizei erst jetzt mitteilte befand sich gestern Vormittag ein Rettungswagen der Wache des Bayerischen Roten Kreuzes Buchloe mit Blaulicht und Signalhorn wegen eines medizinischen Notfalles auf dem Weg nach Jengen.

Auf Höhe der BayWa wollte der 27-jährige Fahrer des Rettungswagens eine 48-jährige Frau in ihrem Auto links überholen, als diese links in eine Einfahrt abbog.

Zwischen den beiden Fahrzeugen kam es zu einem heftigen Streifzusammenstoß und der Rettungswagen kam von der Straße ab. Dort raste er ungebremst in ein anderes Auto und schob zwei weitere zusammen.

Die Fahrerin des Autos und die drei Sanitäter des Rettungswagens wurden dabei leicht verletzt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen