Frauenhaus
30 Jahre Frauenhaus in Kempten: Kinder sind Zeugen von Gewalt

Zum 30. Bestehen des Frauenhauses Kempten gab es vor Kurzem einen Luftballonstart als Symbol für einen Neubeginn. Symbolisch gesehen fingen auch 30 Frauen und 29 Kinder im Schutz des Frauenhauses Kempten im letzten Jahr einen neuen Lebensabschnitt an. Damit war die Einrichtung, die zur gleichen Zeit fünf bis sechs Frauen eine Wohnstatt und damit Schutz vor der Gewalt bieten kann, im Jahr 2012 beinahe durchgehend voll belegt.

<%IMG id='449298' title='Wenn es keinen Ausweg mehr gibt'%>Laut dem nun vorgelegten Jahresbericht für 2012 erlebten die Frauen aus der Stadt und dem Landkreis Oberallgäu körperliche (77 Prozent), ökonomische (90 Prozent) und psychische Gewalt (100 Prozent). Hauptsächlich waren es männliche Täter, manchmal aber auch beispielsweise die Eltern des Ehemanns.

Besorgniserregend für die Verantwortlichen im Frauenhaus: 90 Prozent der Mädchen und Buben waren Zeugen von Gewalt gegen die Mutter. Der Zeitpunkt der Aufnahme ins Frauenhaus bedeute für die Kinder immer eine Krise, erklärt sie. 

<%LINK text='Eine Reportage über das Leben in einem Frauenhaus finden Sie hier.&nbsp;' class='weiter' id='1274685' tag='' type='Artikel' target='_blank' %>

 

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen