Kempten
29-Jähriger erleidet Verbrennungen durch Spiritus

Weil ein 29-Jähriger zum Beschleunigen seines Grills Spiritus in die Glut schüttete, ist es zu einer schweren Verpuffung gekommen. Der Mann zündete gestern Abend seinen Grill an. Um das Ganze zu beschleunigen schüttete er Spiritus ins offene Feuer. Die Flasche fing sofort Feuer und explodierte in seinen Händen. Der junge Mann erlitt dadurch großflächige Verbrennungen am Oberkörper und an den Armen.

Eine 26-Jährige, die neben dem Grill stand erlitt Verbrennungen an beiden Händen. Beide mussten ins Klinikum Kempten eingeliefert werden. Gegen den Mann wird jetzt wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen