Heimatreporter-Beitrag
2018 einsatzreichstes Jahr für das BRK Kempten

Von Links: Bereitschaftsleiter Michael Lingenhöl. stellv. Leiter Michael Mengewein, Thomas Newin, Karl-Heinz Ernhofer, Frank Schönmetzler, Gerhard Simion, Hans-Dieter Willmuth, Beate Schönmetzler, Vorsitzender des Kreisverbandes Oberallgäu Alfred Reichert und Kreisgeschäftsführer Alexander Schwägerl
  • Von Links: Bereitschaftsleiter Michael Lingenhöl. stellv. Leiter Michael Mengewein, Thomas Newin, Karl-Heinz Ernhofer, Frank Schönmetzler, Gerhard Simion, Hans-Dieter Willmuth, Beate Schönmetzler, Vorsitzender des Kreisverbandes Oberallgäu Alfred Reichert und Kreisgeschäftsführer Alexander Schwägerl
  • Foto: BRK Bereitschaft Kempten
  • hochgeladen von Sebastian Stadler

Rekordeinsatzzahlen für das Bayerische Rote Kreuz in Kempten. Das zeigt die Bilanz für das Jahr 2018 der Bereitschaft Kempten.

Auf der Jahresabschlussfeier stellte Bereitschaftsleiter Michael Lingenhöl und seine stellv. Michael Mengewein und Alexandra Lingenhöl die Zahlen aus dem vergangenen Jahr vor.

2018 ergaben sich über 14.000 ehrenamtliche Stunden für das Bayerische Rote Kreuz (BRK) in Kempten. Für den Sanitätsdienst waren die ehrenamtlichen Sanitäter 6.000 Stunden auf zahlreiche Veranstaltungen in Kempten und der Region unterwegs. Zu den größten Events zählten die Allgäuer Festwoche, das Festival „Rock the King“ und die Hochschulparty „Campus Open Air“.

„So viele Sanitätsdienste, wie vergangenes Jahr, hatten wir noch nie“  berichtet Bereitschaftsleiter Michael Lingenhöl. „Trotz Rekordzahlen haben wir alle Sanitätsdienste ohne Probleme durchführen können.“ ergänzt Michael Lingenhöl. Während der Sanitätsdienste behandelten die Sanitäter über 1.300 Patienten.

Der Rettungsdienst des Bayerischen Roten Kreuzes mit seiner Wache in Kempten war ebenfalls mit steigenden Einsatzzahlen konfrontiert. 2018 stiegen die Notfälle um 20 % auf über 1.400 Einsätzen. Die Notärzte mussten vergangenes Jahr zu 2.000 Notfällen ausrücken. Die Rettungs- und Notarztwagen sind mit hauptamtlichen Mitarbeitern besetzt und werden durch ehrenamtliche Retter der Bereitschaft Kempten, gerade am Wochenende und während den Ferien, unterstützt.

In Aus- und Fortbildung wurden 1654 Stunden investiert. Zu vier Einsätzen mussten 2018 die Einheiten der Schnelleinsatzgruppen ausrücken, um den Rettungsdienst und die Feuerwehr zu unterstützen. Dazu zählten unter anderem Brände im Oberjoch, Kreuzthal und Kempten.

Auch 2018 konnten wieder zahlreiche Rotkreuzler für ihre jahrelange ehrenamtliche Arbeit ausgezeichnet werden.

5 Jahre:
- Bastian Kopatzki
- Thomas Newin
- Maximilian Schwägerl

10 Jahre:
- Felix Traut

15 Jahre:
- Beate Schönmetzler

Der Leiter, der Helfer vor Ort Gruppe Muthmannshofen, Frank Schönmetzler wurde für 20 Jahre und Hans-Dieter Willmuth für 25 Jahre beim Roten Kreuz ausgezeichnet. 
Für jahrzehntelange ehrenamtliche Arbeit beim Bayerischen Roten Kreuz in Kempten wurde Karl-Heinz Ernhofer für 50 Jahre und Gerhardt Simion für 55 Jahre bei der Jahresabschlussversammlung geehrt.

Autor:

Sebastian Stadler

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019