Soziale Stadt
180000 Euro für «Soziale Stadt»

Im Rahmen des Projekts «Soziale Stadt» erhält Memmingen heuer 180000 Euro an Städtebauförderung. Dies habe ihm Innenminister Joachim Herrmann mitgeteilt, so der Memminger CSU-Landtagsabgeordnete Josef Miller. Memmingen zähle damit zu den Städten mit der höchsten Förderung in Bayern.

Das Geld soll in erster Linie für die Aufwertung des Memminger Westens verwendet werden. Da der Bund seine Fördermittel in diesem Jahr drastisch gekürzt hat, kann der Freistaat heuer nur noch 61 Fördergebiete in 54 Kommunen unterstützen. 2010 waren es noch 96 Programmgebiete. Miller appelliert daher an den Bund, «die Städtebaufördermittel 2012 wieder auf das Niveau von 2010 anzuheben und nicht weiter zu kürzen».

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019