18-Jähriger missbraucht Notruf

Immenstadt | az | Ein 18-jähriger Oberallgäuer hat unter Vortäuschung falscher Tatsachen die Notrufnummer der Polizei missbraucht.

Er teilte laut Polizei mit, dass seine Schwester völlig betrunken vor einer Schule liege und er einen Rettungswagen benötige. Nach Eintreffen der Rettungskräfte stellte sich heraus, dass der Notfall erfunden war.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen