Bericht
18. Allgäuer Altbautage

Die 15. Allgäuer Altbautage finden am Samstag/Sonntag, 8./9. März, jeweils von 9.30 bis 17 Uhr, in der Hochschule in Kempten statt. Auf die Besucher warten 80 Aussteller, Live-Sanierungen, 100 Vorträge, Energieberatung und eine Kinderbetreuung.

Hausbesitzer, die ihr Gebäude bereits energetisch saniert haben, werden den Besuchern der Allgäuer Altbautagen dabei von ihren Erfahrungen berichten. Das ist eine von mehreren Neuerungen, bei der größten Informationsbörse zum Thema Bauen und Sanieren im Allgäu. 80 Aussteller präsentieren dabei auf dem Gelände der Hochschule Kempten ihre Produkte und Dienstleistungen.

Zudem informieren Experten in mehr als 100 Vorträgen über die bestmögliche Wärmedämmung für Dach und Fassade, moderne Fenster, Heizungs- und Solartechnik sowie Fördermittel.Um die Vorteile einer energetische Sanierung noch besser vermitteln zu können, sollen Hausbesitzer zu Wort kommen, die von gesunkenen Energiekosten und einem höheren Wohnkomfort bereits profitieren, erklärt Martin Sambale, Geschäftsführer des Energie- und Umweltzentrums Allgäu (eza). 'Wir bekommen unzählige positive Rückmeldungen von Leuten, die sich für eine energetische Sanierung entschieden haben', so der Eza-Geschäftsführer.

'Diese konkreten Erfahrungen wollen wir weitergeben. Eine bessere Werbung für energieoptimiertes Bauen gibt es nicht.' Anhand eines geeigneten Beispiels wird zudem vorgestellt, wie eine energetische Sanierung mit einem seniorengerechten Umbau kombiniert werden kann.

'Die demografische Entwicklung', meint Sambale, 'macht auch vor dem Bausektor keinen Halt.' Außerdem räumen die Organisatoren der Einbindung der Solarenergie größeren Raum ein. Bewährte Elemente wie die Live-Sanierungen im Aktionszelt werden beibehalten.

Neu ist die interaktive Ausstellung 'Energie-3-Sprung' vom Landesamt für Umwelt, die der Bund Naturschutz präsentiert. An verschiedenen Stationen können die Besucher das Thema Energie – insbesondere in den Bereichen Beleuchtung, Heizen und Dämmen – interaktiv erleben, zum Beispiel am Fenstermodell, an einer Umwälzpumpe oder an einem Gefrierschrank.

Veranstalter: Energie- und Umweltzentrum Allgäu (Eza) und Allgäuer Zeitung. Eintritt frei. Das gesamte Programm ist im Internet zu finden unter der Adresse: www.altbautage.de.

Autor:

Redaktion extra aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019