Kempten
15 Minuten mehr Zeit für Reise in die Vergangenheit

Noch rund zwei Monate, dann wird der unterirdische Schauraum am St.-Mang-Platz eröffnet und die Besucher tauchen im wahrsten Sinne des Wortes ein in die Geschichte der Erasmuskapelle. Was das kosten soll und wann der Schauraum geöffnet ist, hatte der Kulturausschuss bereits im Mai beschlossen. In der jüngsten Sitzung wurde nachjustiert.

Ein Besuchszeitraum von 30 Minuten pro 30-köpfiger Gruppe, erläuterte Kulturamtsleiter Dr. Dieter Weber, war ursprünglich vorgesehen. Doch das sei problematisch: Das schränke erstens den Service beim Ticketverkauf ein, zweitens könnten herein- und herausgehende Besucher ins Gehege kommen und drittens bleibe bei 30 Minuten zu wenig zeit für die «emotionale Einstimmung» auf die Multivision, die unterirdisch gezeigt wird. Bis auf den Eröffnungstag, an dem alles beim Alten bleibt, sollen die Besucher deshalb im 45-Minuten-Takt herein und wieder heraus gelassen werden. Bei den Preisen gibt es eine kleine Änderung: Ab jetzt sollen auch Gruppen bedacht werden. Bis zu 20 Personen zahlen alle den regulären Preis, die Teilnehmer ab Nummer 21 bis 30 bekommen freien Eintritt. So wird es für die Gruppe insgesamt günstiger.

Ansonsten gilt bei den Preisen: Erwachsene (ab 18) zahlen 2,50 Euro; Schüler, Studenten und Besucher zwischen dem zehnten und 18. Lebensjahr zahlen einen Euro, Schulklassen pro Person 0,50 Euro und Grundschüler bezahlen nichts. (bec)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen