15 Mannschaften spielen um den Hallencup

Von Benjamin Schwärzler | Lindenberg Das einzige Hallenturnier für Vereinsmannschaften im Erwachsenenbereich steigt am kommenden Samstag, 12. Januar, beim Fußball-Bezirksligisten FC Lindenberg. Gespielt wird von 10 bis 21.30 Uhr in der Dreifachturnhalle im Schulzentrum.

Das Starterfeld: Im Vergleich zum Jubiläumsjahr mit 22 Mannschaften gibt es heuer ein etwas abgespecktes Feld mit 15 Mannschaften. Neben den traditionellen Westallgäuer Teilnehmern sind heuer mit dem BSC Memmingen, SV Ettenkirch und dem SV Gebrazhofen auch ein paar Neulinge am Start.

Der Modus: In der Vorrunde wird in drei Fünfergruppen gespielt. Jeweils die ersten Drei sowie der beste Viertplatzierte aller Gruppen qualifizieren sich für die Zwischenrunde. Dort wird in zwei Fünfergruppen gespielt, in denen sich die ersten vier Teams für die Viertelfinalspiele qualifizieren. Die Spielzeit beträgt jeweils zehn Minuten.

Die Favoriten: Neben Titelverteidiger FC Lindenberg nennt Organisator Christian Felder auch den TSV Heimenkirch, den FC Scheidegg (Sieger 2006) und den FV Weiler II (Sieger 2004 und 2005). Starke Konkurrenz bekommen die heimischen Mannschaften aber wohl von den benachbarten Teilnehmern: Herbert Spingler, ehemaliger FCL-Trainer und Kenner der Ober- und Unterallgäuer Fußballszene, traut dem BSC Memmingen (Platz 3 der Kreisliga Mitte) und dem TSV Blaichach ('wäre im Westallgäu eine Spitzenmannschaft in der Kreisliga A') gleichermaßen den Turniersieg zu. 'Das sind zwei spielstarke Mannschaften. Wenn die in Bestbesetzung kommen, spielen sie auf jeden Fall vorne mit', sagt Spingler. Der BSC hat sich erst in der Winterpause prominent mit Edin Kahric (20) vom Bayernligisten FC Memmingen verstärkt.

Neue Trainer: Beim FC Lindenberg wird Jürgen Urban noch nicht als Trainer fungieren. Wie Felder verriet, möchte der neue Mann an der Seitenlinie bis zum Beginn der Vorbereitung warten, ehe er richtig einsteigt. Die beiden FCL-Teams werden am Samstag von Ralf Deininger, dem neuen Coach der 2. Mannschaft, betreut.

Das Rauchverbot: Was seit 1. Januar für die Gaststätten neu ist, gilt schon lange für die Lindenberger Hallenturniere: In der gesamten Halle sowie auf dem ganzen Schulgelände (Haupt- und Realschule) herrscht absolutes Rauchverbot für alle Zuschauer, Funktionäre und Spieler.

Das Turnier im Internet:

www.fc-lindenberg.de

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019