Mediathek Mediathek Video & Audio

Zwei Demonstrationen am Illerstadion
1.400 Personen demonstrieren in Kempten gegen Corona-Regeln oder gegen Querdenker

Im Kemptener Illerstadion trafen am Samstag zwei Demonstrationen aufeinander.
57Bilder
  • Im Kemptener Illerstadion trafen am Samstag zwei Demonstrationen aufeinander.
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Benjamin Liss

Am Samstag wurde in Kempten wieder demonstriert - gegen die Corona-Regeln und gegen die Querdenker. Um 13:30 Uhr trafen sich beide Gruppen im Illerstadion. Während Querdenken eine "friedliche Versammlung für die Wiederherstellung demokratischer Verhältnisse" geplant hatte, hatte die Initiative "Kempten gegen Rechts" zur Gegendemonstration "Mitdenken statt Querdenken" aufgerufen.

Nur "leichte Verstöße" bei Demonstrationen in Kempten

Insgesamt nahmen an der Versammlung der Querdenker nach Angaben der Polizei etwa 1.200 Personen teil, bei der Gegendemonstration waren es etwa 200 Personen. Bei den Demonstrationen stellten die Beamten lediglich "leichte Verstöße" gegen die Corona-Regeln fest. Mehrere Personen wurden von den Beamten kontrolliert und durchsucht. Anzeigen wegen Ordnungswidrigkeiten und Straftaten gab es nur in wenigen Ausnahmefällen.

Für die Initiative "Kempten gegen Rechts" ist die Querdenken-Bewegung "eine Gefahr für uns alle, die ein gutes Leben für alle Menschen einfordern". Mit rechten Kräften für Frieden und Freiheit zu protestieren sei ein Widerspruch in sich und dazu auch brandgefährlich.

Dritte Demonstration am Kemptener Hildegardplatz

Eine dritte Versammlung fand auf dem Kemptener Hildegardplatz statt. Hier wurde gegen die Maskenpflicht für Schulkinder demonstriert. Auch diese Veranstaltung verlief mit 45 Teilnehmern störungsfrei.

Die Versammlungen wurden von der Polizeiinspektion Kempten mit Unterstützung der Bayerischen Bereitschaftspolizei, der Verkehrspolizei Kempten sowie der Operativen Ergänzungsdienste Kempten und Neu-Ulm mit über 100 Beamtinnen und Beamten betreut.

28 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen