Kempten
13-Jähriger mit 1,8 Promille prügelt los

Vor einer Woche hatte ein 13-Jähriger einen 20-Jährigen niedergeschlagen und mit Füßen getreten (wir berichteten). An diesem Wochenende musste die Polizei erneut ausrücken, weil ein 13-jähriger Bursche aggressiv wurde: Auf drei ältere Jugendliche schlug der Bub, der 1,8 Promille Alkohol im Blut hatte, ein.

Laut Polizei kam es am Freitagabend am Illerdamm zwischen einem guten Dutzend Jugendlicher, die zum Teil erheblich alkoholisiert waren, beinahe zu einer Schlägerei. Auslöser war laut Polizei der 13-Jährige, der 1,8 Promille intus hatte: Grundlos schlug er einen 19-Jährigen mit der Faust ins Gesicht. Daraufhin mischten sich andere Jugendliche ein, die sich gegenseitig provozierten. Der Bub wurde wieder handgreiflich und ging auf zwei andere Jugendliche los. Seine drei Opfer wurden leicht verletzt. Zudem ging eine Brille zu Bruch.

Am Samstag dann fiel Polizeibeamten erneut eine Gruppe alkoholisierter und pöbelnder Jugendlicher auf.

Der Großteil der 14- bis 17-Jährigen, die die Polizisten zum Teil bereits vom Vortag kannten, hatte schon am frühen Abend über ein Promille intus: Die Jugendlichen hatten unter anderem zwei Flaschen Wodka und eine Kiste Bier geleert. Woher sie den Alkohol hatten, wollten sie nicht sagen. Sie mussten ihren Müll aufräumen und wurden dann nach Hause geschickt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen