Spenden
11700 Euro für Vila Brasilia

Prominenten Besuch erhält der Arbeitskreis Vila Brasilia der Volkshochschule Lindenberg im kommenden Sommer: Der vor wenigen Tagen mit dem alternativen Nobelpreis ausgezeichnete Bischof Erwin Kräutler (er setzt sich für den Erhalt des Regenwaldes ein) soll am 3. Juni 2011 nach Lindenberg kommen. Das verrät Vorsitzende Gertraud Specht. Der aus Vorarlberg stammende Geistliche ist Prälat von Xingu in Brasilien - und die dortige Mission wird von Vila Brasilia unterstützt.

Die vor drei Jahrzehnten gegründete Hilfsaktion konnte im Jahr 2009 rund 11700 Euro an Spenden verbuchen. Das geht aus dem Jahresbericht hervor. Gegenüber 2008 stellt das einen leichten Rückgang in Höhe von 200 Euro dar.

Davon wurden 10000 Euro nach Altamira überwiesen, wo Vila Brasilia ein Mütterheim unterstützt. Das restliche Geld geht an den Martin-Luther-Verein für die Kindertagesstätte in Rio de Janeiro. «Von beiden Empfängern wurden die Spenden dankend bestätigt», heißt es im Jahresbericht. Mit dem Geld aus Lindenberg konnten im Mütterheim und Kinderzentrum etwas mehr als elf Prozent der Betriebs- und Unterhaltskosten bestritten werden.

Der vor Ort tätige Pater Fritz Tschol schreibt: «Im Jahr 2009 haben wir im Mütterheim 236 schwangere Frauen aus dem Hinterland unserer Mission aufgenommen und mit allem versorgt. Sie werden von uns täglich ins Krankenhaus gebracht.» Daneben bekommen die Grundschüler eine warme Mahlzeit, weshalb die Ausgaben für Lebensmittel im Mütter- und Kinderheim umgerechnet über 60000 Euro betragen.

Pater Tschol, der zu Jahresbehinn 2009 zwei Monate im Krankenhaus verweilen musste, bedankte sich dafür recht herzlich. Er schreibt weiter: «Im Namen all dieser armen Leute und auch im Namen unserer Xingu-Mission und unseres Bischofs Erwin Kräutler sage ich dem Arbeitskreis Vila Brasilia und allen guten Leuten Dank, die mit ihrem Opfer beigetragen haben.»

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen