Kirchenreform
11.000 Katholiken betroffen: Vier Pfarreien in Kempten-Ost zusammengelegt

Die Reform der katholischen Pfarreien in Kempten ist nahezu abgeschlossen. Nach der Pfarreiengemeinschaft Kempten-West wurde nun die Pfarreigemeinschaft Ost mit vier Pfarreien gebildet. Damit bekommen die schätzungsweise 11.000 Katholiken in Kempten neue Seelsorger und teilweise neue Ansprechpartner.

Dekan Dr. Bernhard Ehler stellte beim Festgottesdienst in der Kirche Mariä Himmelfahrt in Sankt Mang die neue Führung vor: Neben Stadtpfarrer Aleksander Gajewski der neue Kaplan Pater Georg Padayadan, Diakon Karlheinz Bernegg sowie Franz Römer als neuer Hausgeistlicher im Marienheim.

Seit Kurzem bilden die Pfarreien im Osten der Stadt Kempten eine große Pfarreiengemeinschaft. Dazu gehören die Pfarrgemeinden St. Ulrich, St. Magnus, Lenzfried mit ihren Filialgemeinden Maria Heimsuchung, Leubas und St. Ursula. Ursulasried und Mariä Himmelfahrt in Sankt Mang.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 07.10.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen