Hochwasser
100 Millionen Euro für Hochwasserschutz im Allgäu

Das für die gesamte Region zuständige Kemptener Wasserwirtschaftsamt könnte in den kommenden Jahren Hochwasserschutz-Projekte mit einem Gesamtvolumen von über 100 Millionen Euro umsetzen.

Voraussetzung dafür wäre freilich, dass staatliche Finanzmittel fließen. In den vergangenen zwölf Jahren wurden im Allgäu insgesamt 200 Millionen Euro in einen besseren Schutz vor den Fluten investier, wobei die Obere Iller südlich von Kempten bis Oberstdorf im Mittelpunkt der Aktivitäten stand.

Unmittelbar nach einem Hochwasser sei bei Bürgern und Kommunalpolitikern die Bereitschaft größer, in den Schutz vor Fluten zu investieren und gegebenenfalls benötigten Grund abzutreten, sagt der Kemptener Wasserwirtschaftsamtschef Karl Schindele. Entsprechend sollten jetzt schnell Nägel mit Köpfen gemacht werden.

Das größte geplante, aber noch nicht vollständig realisierte Hochwasserschutzprojekt im Allgäu liegt im Bereich der Östlichen und Westlichen Günz. Insgesamt 56 Millionen Euro sollen Wasserwirtschaftsamt und Gemeinden hier in die Hand nehmen, um die Menschen vor den Fluten zu schützen.

Alle geplanten Schutzmaßnahmen gegen Hochwasser mit mehr Informationen zur Investition finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 18.06.2013 (Seite 17).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen