Millionen Euro
10 Millionen Euro EU-Geld: Landkreis zeigt Interesse

Die Europäische Union (EU) hat zehn Millionen Euro für Projekte in ländlichen Regionen Bayerns zu vergeben. Das Problem: Keiner will sie, weil die meisten Kommunen und Landkreise den bürokratischen Aufwand scheuen, der nötig ist, um an das Geld heranzukommen.

Das Unterallgäu würde nun einen Teil dieser zehn Millionen Euro gerne in Maßnahmen stecken, die den Landkreis noch lebenswerter oder bekannter machen. Das signalisierte Michael Stoiber, einer der Geschäftsführer der Unterallgäu aktiv GmbH. Deshalb werden im Unterallgäu jetzt neue Projektideen gesucht, für die die Fördermittel angefordert werden können, so der Aufruf an die Bevölkerung durch die Unterallgäu aktiv GmbH.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020