Kempten - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Derzeit gefragtester Artikel in Deutschland: Toilettenpapier.
Video

Coronavirus-Überblick
Coronavirus im Oberallgäu: die aktuelle Lage

Freitag, 10. April: Update 09:07 Uhr: Die Corona-Krise geht auch am Immenstädter Tierheim nicht spurlos vorbei. Zwar seien bisher noch keine Tiere aus Angst vor einer Ansteckung abgegeben worden, meint die Leiterin Iris Thalhofer im Interview mit all-in.de. "Allerdings wurden alle Pensionsplätze für die nächsten Monate storniert." Dadurch generiert das Heim jetzt auch weniger Einnahmen.  Corona-Krise bringt Immenstädter Tierheim in Bedrängnis Donnerstag, 9. April:  Update 10:45...

  • Kempten
  • 10.04.20
  • 148.037× gelesen
  •  7
Die Gottesdienste mit dem Augsburger Bischof an Karfreitag und den Osterfeiertagen sind auch bei all-in.de und allgäu.tv zu sehen.

Live-Übertragung
Auf all-in.de: Ostergottesdienste mit Augsburger Bischof im Online-Stream

Insgesamt vier Gottesdienste mit dem Augsburger Bischof überträgt allgäu.tv am Osterwochenende - und natürlich können Sie diese auch bei uns auf all-in.de mitverfolgen. Über den Live-Stream von allgäu.tv sind hier folgende Messen zu sehen: Karfreitagsgottesdienst in der Kapelle des Augsburger Bischofshauses: Freitag, 10. April (Karfreitag) ab 15 Uhr.Osternacht in der Kapelle des Bischofshauses: Samstag, 11. April ab 21 Uhr.Ostern mit Bischof Bertram in der Kapelle des Bischofshauses:...

  • Kempten
  • 09.04.20
  • 1.706× gelesen
Sechs Mitarbeiter des Bezirkskrankenhaus (BKH) Kempten sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. (Symbolbild)

Coronavirus
Sechs Mitarbeiter des Bezirkskrankenhauses Kempten positiv getestet

Wie Thomas Düll, Vorstandvorsitzender der Bezirkskliniken Schwaben, gegenüber der Allgäuer Zeitung (AZ) bestätigt, sind sechs Mitarbeiter im Bezirkskrankenhaus (BKH) Kempten positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Demnach hätten sich alle Kontaktpersonen sofort in Quarantäne begeben. Außerdem seien alle Mitarbeiter und Patienten der betroffenen Station getestet worden, so Düll. Zwar liegen noch nicht alle Testergebnisse vor. Doch verliefen die bisherigen Test alle negativ (Stand:...

  • Kempten
  • 09.04.20
  • 22.030× gelesen
  •  3
Der aus Oberschwaben stammende, in München erfolgreiche Künstler Reinhard Sebastian Zimmermann inszeniert in seinem 1857 entstandenen Gemälde „Die Impfstube“ den Vorgang als Idyll (Ausschnitt). Bildmitte und rechte Bildhälfte thematisieren kindliche Schutzbedürftigkeit und mütterliche Zuwendung. Links findet die Impfung statt, wobei hinter dem Arzt ein Soldat und ein Schreiber die staatliche Autorität vertreten. Das Gemälde befindet sich im Zeppelin-Museum Friedrichshafen.

Geschichte
Als noch die Pocken im Allgäu wüteten

102 der 6.000 Einwohner Memmingens starben allein im Jahr 1798 an den Pocken. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet, waren unter den Todesopfern fast ausschließlich Kinder. Demnach waren die Pocken in jener Zeit in Mitteleuropa endemisch, was bedeutet, dass die Pocken fortwährend und überall auftreten konnten. In Memmingen kam es laut AZ alle vier oder fünf Jahre zu einer lokalen Pocken-Epidemie. Vermutlich war die Krankheit im Mittelalter aus Asien eingeschleppt worden. Übertragen wurden die...

  • Kempten
  • 09.04.20
  • 1.809× gelesen
In der Seniorenbetreuung Altstadt in Kempten haben sich drei Bewohner und eine Mitarbeiterin nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Ein Bewohner mit Vorerkrankungen starb bereits (Symbolbild).

Coronavirus
Mehrere Menschen aus Seniorenbetreuung Altstadt in Kempten infiziert: Ein Todesfall

In der Seniorenbetreuung Altstadt in Kempten sind aktuell drei Bewohner sowie eine Mitarbeiterin positiv auf das Coronavirus getestet worden (Stand: 8. April). Davon ist ein Bewohner mit Vorerkrankungen nach Einlieferung ins Klinikum Kempten gestorben, berichtet die Seniorenbetreuung auf ihrer Homepage.  Demnach wurden in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt alle Bewohner umgehend isoliert. Die Versorgung der Bewohner in der Seniorenbetreuung Altstadt sei weiterhin...

  • Kempten
  • 09.04.20
  • 13.914× gelesen
Experten befürchten mehr häusliche Gewalt durch die Augsangsbeschränkung (Symbolbild).

Mehr häusliche Gewalt durch Ausgangsbeschränkung
Frauenhaus in Kempten ist ausgelastet

Häusliche Gewalt betrifft viele Frauen. Laut Bayerischer Polizei flüchten im Jahr bundesweit mehr als 40.000 Frauen, teilweise mit ihren Kindern, in eines der über 400 Frauenhäuser in Deutschland. Durch die derzeitige Ausgangsbeschränkung vermuten Experten einen Zuwachs an häuslicher Gewalt.  Wie sieht es da in Einrichtungen aus, die betroffene Frauen und deren Kinder aufnehmen? all-in.de hat bei Amelia Ulbrich vom Frauenhaus Kempten nachgefragt. Laut der Sozialpädagogin gibt es in dieser...

  • Kempten
  • 08.04.20
  • 4.341× gelesen
Polizeikontrolle (Symbolbild)

Coronavirus
Ausgangsbeschränkungen: Allgäuer Polizei wird an Osterfeiertagen Schwerpunkte kontrollieren

Die Allgäuer Polizei wird auch während der Osterfeiertage die Ausgangsbeschränkungen kontrollieren. Ein Schwerpunkt der Kontrollen werden dabei die Innenstädte und beliebte Ausflugsziele in der Region sein. Laut dem Polizeipräsidium Schwaben Süd/West werden die hiesigen Beamten dabei auch von Kolleginnen und Kollegen der Bayerischen Bereitschaftspolizei unterstützt.  Gleichzeitig bittet die Polizei die Bevölkerung sich weiterhin an Corona-Maßnahmen zu halten. „Gehen Sie an die frische Luft,...

  • Kempten
  • 08.04.20
  • 11.323× gelesen
Ob auch diese Jahr wieder auf der Festwoche gefeiert werden kann, ist noch unklar. Nach Ostern soll die Entscheidung fallen.

Findet sie statt?
Nach Ostern soll über die Allgäuer Festwoche entschieden werden

Wie die Stadtverwaltung Kempten der Allgäuer Zeitung (AZ) mitteilt, soll nach Ostern über die Allgäuer Festwoche entschieden werden. Denn laut Organisatorin Martina Dufner-Wucher könne erst dann beurteilt werden, ob und wie das öffentliche Leben wieder anläuft. Länger warten, könne man aus organisatorischen Gründen aber nicht. Geplant ist die Festwoche vom 8. bis 16. August. Für "extrem schwierig" hält Dufner-Wucher eine Verschiebung. Dann bliebe wohl nur die Absage. Vorsitzender sieht...

  • Kempten
  • 08.04.20
  • 6.666× gelesen
Der Abriss des früheren Versorgungslagers der Bundeswehr hat begonnen (Symbolbild).

Stadtentwicklung
Bagger reißen altes Bundeswehrlager in Kempten ein: Baubeginn des Fachmarktzentrums unklar

Auf dem Gelände des früheren Versorgungslagers der Bundeswehr in Kempten reißen Zuständige jetzt die Gebäude ab. Damit beginnen die Vorarbeiten für ein Fachmarkt- und Sportzentrum, berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Mittwochsausgabe. Wann der Bau des Komplexes mit einer Nutzfläche von 40.000 Quadratfläche allerdings beginnt, ist unklar.  Die Immobilienverwaltung des Bundes äußert sich demnach nicht dazu, "ob und wann sie ein kleines, für das Zentrum aber unverzichtbares...

  • Kempten
  • 08.04.20
  • 7.784× gelesen
So nah wie erst 2025 wieder: Erster "Supermond" leuchtet am Allgäuer Nachthimmel.
5 Bilder

Bildergalerie
So nah wie erst 2025 wieder: Erster Frühlings-Vollmond leuchtet am Allgäuer Nachthimmel

So nah wie selten, kam der erste Frühlings-Vollmond in der Nacht auf Mittwoch der Erde. "Es handelt sich um den größten Vollmond bis zum November 2025“ erklärt Erklärt Professor Dr. rer. nat. Thomas Eimüller. r lehrt an der Hochschule Kempten neben Technischer Physik und Elektrotechnik auch Astronomie. "So nah wie selten": Am Mittwoch ist der "Supermond" zu sehen

  • Kempten
  • 08.04.20
  • 3.598× gelesen
Kommt die Maskenpflicht in Bayern?

Coronavirus
Maskenpflicht in Bayern wahrscheinlich - Söder deutet Verlängerung von Ausgangsbeschränkungen und Schulschließungen an

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat die beschlossenen Corona-Maßnahmen im Freistaat als „richtigen Weg“ bezeichnet. In einer Pressekonferenz am Dienstagnachmittag sagte Söder, dass die Maßnahmen derzeit einen positiven Effekt auf die Entwicklung der Infektionszahlen hätten. Durch die Einschränkungen seien mehr als 50.000 Neuinfektionen verhindert worden, so Söder in Bezug auf Zahlen des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit. Trotzdem werde der Corona-Erreger den Freistaat noch...

  • Kempten
  • 07.04.20
  • 30.565× gelesen
  •  3
Wegen der derzeit geltenden Beschränkungen werden momentan viele Einrichtungen wie Hotels, Gaststätten, Sport- und Veranstaltungshallen, etc. nur wenig bis gar nicht benutzt. Das hat negative Auswirkungen auf das Trinkwasser.

Landratsamt informiert
So kann die Trinkwasserhygiene in kaum genutzten Gebäuden sichergestellt werden

Wegen der derzeit geltenden Beschränkungen werden momentan viele Einrichtungen wie Hotels, Gaststätten, Sport- und Veranstaltungshallen, Schulen, Einkaufszentren etc. nur wenig bis gar nicht benutzt. Deshalb weist das Landratsamt Oberallgäu jetzt darauf hin, dass das negative Auswirkungen für die Trinkwasserqualität in den betroffenen Gebäuden hat. Wie das Landratsamt mitteilt, sei jede Trinkwasser-Installation auf eine regelmäßige Wasserentnahme ausgelegt. Entfällt diese, drohen...

  • Kempten
  • 07.04.20
  • 2.434× gelesen
Das Technische Hilfswerk (THW) hat gemeinsam mit der Johanniter-Unfall-Hilfe eine sogenannte Fieberambulanz in der Big Box in Kempten eingerichtet.

Coronavirus
Für den Notfall: THW errichtet Fieberambulanz in der Big Box in Kempten

Das Technische Hilfswerk (THW) hat gemeinsam mit der Johanniter-Unfall-Hilfe eine sogenannte Fieberambulanz in der Big Box in Kempten eingerichtet. Das teilt die Stadt Kempten mit. Demnach wolle sich die Stadt damit auf eine größere Zahl von Corona-Patienten vorbereiten und eine zentrale Anlaufstelle für Infektpatienten schaffen. Allerdings handelt es sich bei der Fieberambulanz zunächst um eine "rein vorbereitende Maßnahme", so die Stadt. Der Zeitpunkt der Inbetriebnahme sei noch nicht...

  • Kempten
  • 07.04.20
  • 3.946× gelesen
Zurzeit finden in den Kliniken auch interne Fortbildungen für Pflegekräfte statt. Die Mitarbeiter lernen zum Beispiel, wie eine Beatmungsmaschine auf der Intensivstation bedient wird.

Coronavirus
900 Freiwillige wollen dem Klinikverbund Allgäu helfen

Um personell für die Corona-Krise gerüstet zu sein, haben die Allgäuer Kliniken einen Aufruf nach freiwilligen Helfern gestartet. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) jetzt berichtet, haben sich deshalb allein beim Klinikverbund Allgäu 900 Freiwillige gemeldet. Zum Verbund gehören die Krankenhäuser in Kempten, Immenstadt, Sonthofen, Oberstdorf, Ottobeuren und Mindelheim. Zusätzlich haben weitere 150 Personen ihre Hilfe beim Memminger Klinikum angeboten. "Wir sind begeistert, weil sich so viele...

  • Kempten
  • 07.04.20
  • 7.161× gelesen
Bärlauch

Lebensgefährliche Verwechslungsgefahr
So unterscheiden Sie Bärlauch von Maiglöckchen und Herbstzeitlosen

Der Frühling naht und mit den wärmeren Temperaturen sprießt auch wieder der Bärlauch. Doch beim Pflücken des köstlichen Wildgemüses, das aufgrund seines Duftes und Geschmacks auch den Beinamen "wilder Knoblauch" trägt, ist Vorsicht geboten. Denn die Pflanzen ähneln sehr dem hochgiftigen Maiglöckchen und der ebenso gefährlichen Herbstzeitlose. Frank Schönmetzler, Leiter Breitenausbildung beim BRK Oberallgäu, erklärt, wie sie die Drei voneinander unterscheiden können. Bärlauch wächst, je nach...

  • Kempten
  • 06.04.20
  • 5.554× gelesen
Symbolbild.

Sommerreifen
Reifenwechsel in der Werkstatt trotz Krise erlaubt

"Von O bis O" heißt die Faustregel, wenn es um den Reifenwechsel beim Auto geht. Während im Oktober die Winterreifen aufgezogen werden, steht um Ostern herum der Wechsel auf die Sommerreifen an. Und das ist laut dem bayerischen Innenministerium auch trotz der aktuellen Situation erlaubt. "Das Aufsuchen einer Kfz-Werkstatt ist grundsätzlich ein triftiger Grund, die Wohnung zu verlassen", heißt es auf der Internetseite des bayerischen Innenministeriums. Demnach sei der Wechsel von Winter- auf...

  • Kempten
  • 06.04.20
  • 7.487× gelesen
Seit Samstag gilt ein Aufnahmestopp in Alten- und Pflegeheimen.

Coronavirus
Aufnahmestopp für Pflegeeinrichtungen in Bayern

Seit Samstag gilt in Bayern ein Aufnahmestopp für Pflegeeinrichtungen in Bayern, um weitere Ansteckungen mit dem Coronavirus möglichst zu verhindern. Laut Homepage der Bayerischen Staatsregierung sind ältere und pflegebedürftige Menschen besonders gefährdet, "an COVID-19 mit schwerem Verlauf zu erkranken". AusnahmeEine Ausnahme für den Aufnahmestopp gilt laut Staatsregierung für Pflegeeinrichtungen, in denen neue Bewohnerinnen und Bewohner 14 Tage in Quarantäne untergebracht werden können,...

  • Kempten
  • 06.04.20
  • 1.687× gelesen
Der Blutmond 2015. Fotografiert hat ihn Winfried Dumann. Fotofreunde hoffen jetzt auf einen wolkenlosen Himmel für den „Supermond“ am Mittwoch.

Astronomie
"So nah wie selten": Am Mittwoch ist der "Supermond" zu sehen

Am Mittwochmorgen um 04:35 Uhr ist ein "Supermond" am Himmel zu sehen. Der Vollmond ist uns dann "so nahe wie selten", heißt es in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung (AZ). In dieser Form ist er demnach erst 2025 wieder zu sehen.  Am Mittwoch um 04:35 Uhr ist der Mond exakt „Vollmond“. Besonders ist er zum einen, weil es der erste Vollmond im Frühling ist. Zum anderen scheint der Erdtrabant dann besonders groß und hell am Himmel. „Es handelt sich um den größten Vollmond bis zum November...

  • Kempten
  • 06.04.20
  • 11.113× gelesen
  •  1
Freiwillige nähen Behelfsmasken für Pflegekräfte und soziale Einrichtungen. Jetzt wird vor einer möglichen Abmahn-Industrie gewarnt. (Symbolfoto)

Abmahnungen
Was beim Verschenken von selbstgemachten Masken beachtet werden muss

Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet stellen auch im Allgäu Ehrenamtliche Masken für Pflegepersonal her. Dabei ist aber Vorsicht geboten. Denn bei der falschen Bezeichnung der Masken drohen Abmahnungen, heißt es in der AZ. Zwar sei ihr noch kein Fall im Allgäu bekannt, doch habe auch sie von angeblichen Abmahnungen gehört, meint Carmen Fritz gegenüber der AZ. Sie ist Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht und gewerblichen Rechtsschutz in Kempten. Sie zeigt auf, auf was geachtet werden...

  • Kempten
  • 04.04.20
  • 31.011× gelesen
  •  1
Krankenhaus (Symbolbild)

Coronakrise
Lungenfacharzt erklärt: So läuft die Beatmung im Krankenhaus ab

In der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung (AZ) erklärt Lungenfacharzt Dr. Karl-Werner Heinl wie die Beatmung der Patienten im Krankenhaus abläuft. Zunächst weist Heinl daraufhin, dass nicht bei jedem der wegen Corona in die Klinik muss, auch eine Beatmung nötig sei. Allerdings schädige das Virus die Lunge und beeinträchtige die Sauerstoffaufnahme. Wenn sich der Gesundheitszustand des Patienten verschlechtert, wird ihm deshalb zunächst Sauerstoff mithilfe einer locker sitzenden Nasenbrille...

  • Kempten
  • 04.04.20
  • 13.496× gelesen
Anzeige
"Kauf im Allgäu": neue Sendung von allgäu.tv.

"Kauf im Allgäu"
Allgäuer Einkaufsvielfalt und branchenübergreifende Einblicke

Online einkaufen? Super! Aber am besten hier im Allgäu, statt fernab der Heimat bei anderen Onlineanbietern. In der neuen Sendung "Kauf im Allgäu" stellt allgäu.tv lokale Unternehmen, Dienstleister und ihre Produkte vor. Die Sendung zeigt die Vielfalt der Allgäuer Geschäfte, die das Allgäu auch zu Zeiten der Corona-Krise mit ihren Produkten und Dienstleistungen versorgen. Darunter sind auch viele kreative Lösungen. all-in.de unterstützt diese Möglichkeit, wie lokale Unternehmen und...

  • Kempten
  • 03.04.20
  • 9.272× gelesen
Livemusik: In Zeiten von Corona schwierig. Das Projekt "wesaveourmusic" soll Allgäuer Musikern über die Krise hinweghelfen.
2 Bilder

Podcast: wesaveourmusic
Mission "Musik retten": Jeder kann Allgäuer Musiker in der Corona-Krise unterstützen

Musiker und Bands im Allgäu tun sich schwer in der Corona-Krise. Keine Auftrittsmöglichkeiten, keine Einnahmen. Live spielen geht nicht, und die Live-Probe über facebook oder instagram freut zwar die Fans, bringt aber kein Geld in die Kasse. Was manche Menschen nicht sehen: Wie in vielen anderen Bereichen auch, müssen Musiker davon leben, was sie einnehmen. Vor allem Profis und Halb-Profis. Sie müssen mit der Gage von Auftritten oft ihre Familie ernähren.  Sebastian Kern aus Kempten ist...

  • Kempten
  • 03.04.20
  • 1.429× gelesen
Markus Söder (Symbolbild)

Pressekonferenz
"Durchhalten lohnt sich": Corona-Trend laut Söder leicht positiv

"Bayern ist weiter voll im Corona-Modus", beginnt Ministerpräsident Markus Söder die Pressekonferenz am Freitag. "Die Zahlen steigen weiter an." Deshalb gebe es keinen Grund zur Entwarnung, meint Söder. Allerdings sei ein leicht positiver Trend erkennbar. Laut Söder flacht die Infektionskurve leicht ab."Die Maßnahmen, die wir getroffen haben, beginnen zu wirken", so der Ministerpräsident. Erkennen könne man das an der sogenannten Verdoppelungsrate. Also der Zeit, in der sich die Anzahl der...

  • Kempten
  • 03.04.20
  • 10.240× gelesen
Wegen des nahegelegen Funkenfeuers war die Sölde in schwäbischen Bauernhofmuseum in Illerbeuren in Brand geraten. Jetzt soll das 350 Jahre alte Gebäude wieder aufgebaut werden.
13 Bilder

Bauernhofmuseum
Brand nach Funkenfeuer: Sölde Siegertshofen in Illerbeuren wird wieder aufgebaut

Die während des Abbrennens des nahe gelegenen Funkens in Illebreuren in Flammen aufgegangene Sölde Siegertshausen wird wieder aufgebaut. Zunächst soll das 350 Jahre alte Gebäude mit einem Notdach gesichert werden.  Funkenflug in Illerbeuren: 750.000 Euro Sachschaden nach Dachstuhl-Brand beim Bauernhofmuseum Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Memmingen, vom 03.04.2020. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie in den...

  • Kempten
  • 03.04.20
  • 1.852× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020