Nackte Tatsachen
"Germanys next Topmodel": Nackte Körper und Emotionen

Die Nachwuchsmodels mussten gleich zu Beginn alle Hüllen fallen lassen
  • Die Nachwuchsmodels mussten gleich zu Beginn alle Hüllen fallen lassen
  • Foto: ProSieben/Richard Hübner
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Nackte tatsachen bei "Germany’s next Topmodel": In der zwölften Folge von  durften Heidi Klums (46) Top-Ten-Mädels nach nur zehn Minuten blank ziehen. Für einen Charity-Kalender haben die Nachwuchsmodels in einem Meer aus Luftballons posiert.

Nackt vor der Kamera? Kein Problem für die Kandidatinnen. Die meisten haben ein gutes Bild hinbekommen.
Sonder-Bonus für die beiden besten Klum-Girls, Jacky (21) und Tamara (19): Ein Auftritt bei der amfAR-Gala in New York, zusammen mit Heidi. Und das könnte durchaus ein Sprungbrett sein: Alle, die mit Heide zusammen auf einer Gala über den roten Teppich schreiten durften, hatten bisher die besten Chancen, auch das Finale von "Germany's Nex Topmodel" zu erreichen. 

Tamara versagt beim geheimen Casting

Das Outfit für die Gala hat Christian Siriano (34) ausgesucht und dabei auch gleich heimlich das Casting durchgeführt. Tamara und Jacky wussten davon nichts, auch nicht, dass der Modedesigner nach einem Model gesucht hat, das bei seiner Show auf der New York Fashion Week läuft. Tamara hatte leider mit den Schuhen zu kämpfen, machte auch sonst keine besonders gute Figur. Bei Jacky liefs besser. Sie gewann das Casting und hat damit ihren ersten richtigen Job im Mode-Business ergattert.

Maureen war in der Kindheit Mobbing-Opfer

Wieder zurück in Los Angeles nahte die Entscheidung, diesmal auch mit viel Persönlichem von den Kandidatinnen, nicht nur mit Heidis Urteil. "Welche Message wollt ihr transportieren?" wollte Heidi von den Models wissen. Emotional auch die Frage, was ihnen besonders am Herzen liegt. Tränen flossen, als Maureen (20) erzählte, wie sie gemobbt wurde und Rassismus ausgesetzt war. Heidi Klum und ihre Gastjurorin Chiara Ferragni (32) hat das Model damit berührt und sich ein Foto gesichert, ebenso wie Nadine (21). Nadines Walk war nicht so berauschend. Aber sie erzählte von der Krebserkrankung ihrer Schwester. Außerdem hatte sie eine Freundin, die starb, weil kein passender Stammzellenspender gefunden wurde. Ebenso berührende Geschichten, die ihr ein Foto einbrachten.

Weitere Fotos gab es diesmal für Lijana (23),  Vivian (21), Larissa (19), Jacky, Sarah P. (20) und Maribel (19). Sie alle kamen eine Runde weiter.

Tamara hatte wohl "einen im Tee"

Tamara, beim Walk nicht so toll, kam dann bei ihrer Rede sehr flapsig rüber. Heidi fragte sich außerdem, was mit Tamara auf der  amfAR-Gala los war. Tamaras ganzes Auftreten in New York kam Heidi vor, als hätte Tamara "einen im Tee" gehabt. Folgerichtig musste auch die 19-jährige Österreicherin zittern.

Am Ende musste Nadine ihre Koffer packen. Sie  hatte eine völlig wirre Rede über so etwas wie Einzigartigkeit hielt. Das hat niemand so recht verstanden, auch die beiden Jurorinnen nicht.

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen