Mediathek Mediathek Video & Audio

Zum Verzehr geeignet
EU lässt Mehlwürmer als Lebensmittel zu

Mehlwürmer sind jetzt auch in der EU zum Verzehr zugelassen. (Symbolbild)
  • Mehlwürmer sind jetzt auch in der EU zum Verzehr zugelassen. (Symbolbild)
  • Foto: Bild von katerinavulcova auf Pixabay
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Getrocknete, gelbe Mehlwürmer (Tenebrio molitor) sind nun auch als Lebensmittel zum Verzehr in der EU zugelassen, heißt es auf der Homepage der Europäische Union. Das sei ein weiterer Schritt zu einer nachhaltigeren Ernährung der europäischen Bevölkerung, teilt Tenetrio mit, ein Start-Up, das Mehlwürmer bereits in Hundefutter verarbeitet. 

Entlastung der Umwelt

Die Food and Agriculture Organization der Vereinten Nationen (FAO) schätzt demnach, dass im Jahr 2050 neun Milliarden Menschen auf der Erde leben werden. Eine Veränderung der Ernährungsgewohnheiten ist daher notwendig. Zusätzliche Nahrungsquellen müssen erschlossen werden. 

Insektenzucht braucht weniger Energie als Fleischproduktion

Der hohe Fleischkonsum verbraucht zu viel Wasser, Fläche und Futter und bedeutet zu hohe Belastungen für die Umwelt. Dagegen schont eine artgerechte Zucht von Insekten Ressourcen: Im Vergleich zu herkömmlicher Fleischproduktion braucht sie nur einen Bruchteil an Futter, Wasser und Platz, so Tenetrio. 

Woran liegt's?

"Das liegt daran, dass Insekten keine Energie für die Erhaltung ihrer Körpertemperatur aufwenden und sie all die Kalorien ihrer Nahrung in das eigene Wachstum stecken können. Sie verbrauchen nicht nur weniger Futter, sondern auch viel weniger Wasser als herkömmliche Nutztiere wie Rinder. Zusätzlich scheiden sie kaum Treibhausgase aus und tragen somit weniger zum Treibhauseffekt bei. Da Mehlwürmer zu 100 Prozent verzehrbar sind, ist die Zucht zudem sehr effizient", erklärt Dr. Ina Henkel, Mitgründerin des Start-Ups. 

Abgesehen davon freut sie sich über die Entscheidung der europäischen Mitgliedsstaaten: "Wir sind sehr froh, dass die politischen Weichen auf Grundlage der wissenschaftlichen Einschätzung durch die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit, EFSA, in Richtung nachhaltige Ernährungszukunft gestellt werden.” Das sei ein wichtiges Signal für die Insekten-Community. Langfristig bekämen Insekten als nachhaltige Proteinquelle damit die Aufmerksamkeit, die ihnen gebührt, so Henkel. 

Würden Sie gegrillte Mehlwürmer essen? Verbraucherzentrale wirbt für Insekten-Nahrung

Mehlwürmer bereits im Hundefutter

In Deutschland wird der Mehlwurm bereits verwendet – zum Beispiel in Hundenahrung. Mehlwürmer als nachhaltige Proteinquelle versorgen die Hunde wegen ihres vollständigen Aminosäureprofils und der enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe mit allem, was die Tiere für ein gesundes Leben brauchen.

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen