Abfall
Silvester im Allgäu: Jeder muss vor der eigenen Tür kehren

Silvester ist bereits seit drei Tagen vorbei. Trotzdem finden sich auf einigen Wegen in den Städten und Gemeinden immer noch Hinterlassenschaften der feucht fröhlichen Feiern ins neue Jahr.

Dieser liegen gebliebene Müll ärgert so manchen Bürger. Gleichzeitig stellt sich die Frage, wer für das Wegräumen verantwortlich ist.

Regelung wie beim Winterdienst

'In kleinen Städten und Gemeinden wird die Zuständigkeit oft auf die Bürger übertragen', erklärt Julius Forster vom Bayerischen Städtetag. Das heißt im Klartext, dass diese nach dem Jahreswechsel ihre Gehwege selbstständig vom Unrat befreien müssen. Anders sieht es bei den Straßen aus. Für deren Reinigung ist die Kommune zuständig.

Den ganzen Bericht über die Zuständigkeiten bei der Beseitigung von Silvesterabfällen finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 03.01.2014 (Seite 16).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019