Regierung weist Geld für Allgäuer Straßenbau zu

Allgäu Die Regierung von Schwaben hat den drei Staatlichen Bauämtern Augsburg, Kempten und Krumbach für den Staatsstraßenbau im Jahr 2008 knapp 18,5 Millionen Euro in Aussicht gestellt.

Im Allgäu sollen mit dem Anteil folgende Um- und Ausbaumaßnahmen finanziert werden: Staatsstraße 2008 (Ausbau südlich Lengenwang), Staatsstraße 1318 (Ausbau nördlich von Maierhöfen), Staatsstraße 2025 (Ausbau Ortsdurchfahrt Kirchheim), Staatsstraße 2012 (Erneuerung der Bahnüberführung mit Ausbau südlich Günzach). Zur Bestandserhaltung werden die Gelder verwendet für Staatsstraße 2006 (Rauhenzell Goymoos), Staatsstraße 2378 (nördlich Brugg), Staatsstraße 2025 (Erneuerung Ortsdurchfahrt Kirchheim). (az)

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019