Regierung weist Geld für Allgäuer Straßenbau zu

Allgäu Die Regierung von Schwaben hat den drei Staatlichen Bauämtern Augsburg, Kempten und Krumbach für den Staatsstraßenbau im Jahr 2008 knapp 18,5 Millionen Euro in Aussicht gestellt.

Im Allgäu sollen mit dem Anteil folgende Um- und Ausbaumaßnahmen finanziert werden: Staatsstraße 2008 (Ausbau südlich Lengenwang), Staatsstraße 1318 (Ausbau nördlich von Maierhöfen), Staatsstraße 2025 (Ausbau Ortsdurchfahrt Kirchheim), Staatsstraße 2012 (Erneuerung der Bahnüberführung mit Ausbau südlich Günzach). Zur Bestandserhaltung werden die Gelder verwendet für Staatsstraße 2006 (Rauhenzell Goymoos), Staatsstraße 2378 (nördlich Brugg), Staatsstraße 2025 (Erneuerung Ortsdurchfahrt Kirchheim). (az)

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019