Eröffnung
Jazzfrühling in Kempten 2018: Bilder vom ersten Wochenende

Kemptener Jazzfrühling 2018
38Bilder
  • Kemptener Jazzfrühling 2018
  • Foto: Ralf Lienert
  • hochgeladen von Holger Mock

Die Organisatoren vom Kleinkunstverein Klecks treiben die Modernisierung des Jazzfrühlings voran. Der Jazz soll mehr nach Heute klingen. Das beginnt schon beim musikalischen Startschuss im Herzen der Stadt. Auf der Bühne steht ein gutes Dutzend junger Leute aus München, die sich den Namen Jazzrausch Bigband gegeben haben.

Wie ein traditionelles Jazzorchester klingt das nicht, sondern eher nach Techno, garniert mit Rock, Funk, Pop. Und es mischt auch ein DJ mit einem virtuellen Plattenspieler (sprich: Computer) mit. Ein wuchtiger Sound schwappt über die Hunderte von Zuhörern an den Tischen und Bierbänken. Bald steht eine Traube von Menschen an der Bühne und bewegt sich zum mitreißenden Rhythmus.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 30.04.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Klaus-Peter Mayr aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019