Video
Entwarnung: Pegel der Iller sinken wieder

Mit rund 2.49 Metern erreichte die Iller bei Sonthofen am Morgen des 24. Dezembers gegen 9:00 Uhr ihren Spitzenwert mit der Meldestufe 2.
17Bilder
  • Mit rund 2.49 Metern erreichte die Iller bei Sonthofen am Morgen des 24. Dezembers gegen 9:00 Uhr ihren Spitzenwert mit der Meldestufe 2.
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Die gute Nachricht vor Weg – Die Pegel sinken. Das Wasserwirtschaftsamt Kempten meldete um 12:00 Uhr, dass sich "die Hochwassersituation im Einzugsgebiet der Iller wieder entspannt" hat und die Pegelstände in den nächsten Stunden wieder unter die Meldestufen fallen werden.

Mit rund 2.49 Metern erreichte die Iller bei Sonthofen am Morgen des 24. Dezembers gegen 9:00 Uhr ihren Spitzenwert mit der Meldestufe 2. Glücklicherweise sinken die Pegel langsam wieder, da der Regen in Schnee übergegangen ist.

Dennoch kam es zu einem Einsatz der Feuerwehr Fischen. Die Polizei Sonthofen verständigte die Feuerwehr, da ein kleinerer Bach bei Fischen auf Höhe des Freibades die Straße leicht überspülte. Ebenso kontrollierten die Männer dann noch mehrere Brücken. Die Sperrung der Bahnstrecke Kempten-Immenstadt wurde inzwischen aufgehoben.

"Wir haben die Spitze schon erreicht, glücklicherweise geht der Regen in Schnee über, das hat uns gerettet", so Reinhold Hüppy von der Stadt Immenstadt. Die Bahnstrecke wurde am Montagnachmittag wieder freigegeben, sobald der Bauhof die Sperre abgebaut hat.

In der Nacht von Sonntag auf Montag, kurz nach Mitternacht, bauten die Männer die Sperre unterhalb des Tierheims in Immenstadt auf. Damit wird der Ortsteil Stein, vor der Iller geschützt.

Dennoch gesperrt bleibt der Fuß- und Radweg am Illerdamm in Stein. Auf Höhe der Baustelle für die neue Brücke ist die Iller über die Ufer getreten und hat einen Bauzaun unterspült. Der Weg ist momentan nicht begehbar. Auch der Grillpatz an der Iller in Sonthofen ist überflutet. Einige Felder bei Ofterschang stehen ebenfalls unter Wasser, dennoch entspannt sich die Lage langsam.

Autor:

Benjamin Liss aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019