Patente
Das Kemptener Unternehmen Lab Concept hat sich auf Anschluss-Module spezialisiert

Lab Concept in Kempten stellt sogenannte Mediensäulen, Medienbrücken und Mediendecken für Labore her. Links Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter Konrad Kreuzer, rechts kaufmännischer Leiter Joachim Masurek.
  • Lab Concept in Kempten stellt sogenannte Mediensäulen, Medienbrücken und Mediendecken für Labore her. Links Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter Konrad Kreuzer, rechts kaufmännischer Leiter Joachim Masurek.
  • Foto: Martina Diemand
  • hochgeladen von Michelle Aus dem Bruch

Elektrokabel und -anschlüsse, Gas- und Wasserleitungen, Absaugvorrichtungen, Luftfilter, Vakuumröhren: Wer ein Labor betreibt, braucht solche Installationen. Damit nun nicht alle Kabel, Leitungen und Rohre wild durcheinander in den Räumen verlaufen, haben Labor-Ausrüster sogenannte Mediensäulen/-brücken und Mediendecken entwickelt.

Jüngster Wettbewerber auf diesem Sektor ist im Allgäu das Unternehmen Lab Concept GmbH in Kempten-Leubas. Dessen Spezialität sind flexible modulare Versorgungslösungen. Das heißt, die Labor-Einrichtungen von Lab Concept können schnell innerhalb von Gebäuden verschoben oder wieder entfernt werden. Dieses neuartige Konzept läuft unter dem Namen „Quick-Lab“.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe unserer Zeitung vom 12.07.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019