Versorgung
Bayerische Höhlen als Gas-Speicher: Erdgas Schwaben klärt auf

Die Erdgas-Speicher bei uns sind voll, heißt es derzeit beruhigend angesichts der Drohung Russlands, im Gasstreit mit der Ukraine Richtung Westen den Hahn zuzudrehen. Doch aus welchem Speicher kommt eigentlich das Gas, mit dem die Kemptener und Oberallgäuer heizen? Die Antworten der Erdgas Schwaben, die das ganze Allgäu versorgt, sind überraschend:

Zum einen aus fünf gigantischen unterirdischen Höhlen in Ober- und Niederbayern, aus denen vor langer Zeit Gas gefördert wurde und die jetzt als Vorratstanks dienen. Zum anderen ist das Leitungsnetz selbst ein ständig gefüllter, voluminöser Zwischenspeicher.

Um ein normales Einfamilienhaus zu heizen, braucht man durchschnittlich etwa 20.000 Kilowattstunden Gas, bei neuen, gut gedämmten Häusern reicht etwa die Hälfte. Dieses Volumen, vergleicht Kittl plastisch, entspricht dem der bekannten Propangas-Außentanks mit einer Länge von etwa fünf Metern und einem Durchmesser von zwei Metern.

Mehr über die ungewöhnlichen Gas-Speicher finden Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 24.06.2014 (Seite 29).

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Peter Januschke aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019