Verkehr
Bauarbeiten auf B19 bei Martinszell und A980 bei Sulzberg dauern länger

Ein wenig müssen sich Autofahrer noch gedulden, ehe sie im Oberallgäu wieder freie Fahrt haben. Sowohl auf der B19 zwischen Immenstadt und Waltenhofen als auch an der A980-Brücke bei Sulzberg stehen die Bauarbeiten kurz vor dem Abschluss.

B19

Seit über zwei Monaten dauern die Arbeiten an. Nachdem Absenkungen ausgemerzt und das Bankett verstärkt worden waren, sollte der Verkehr ab Ende November ungehindert fließen. In den letzten Zügen der Arbeiten seien jedoch Probleme mit dem Untergrund aufgetreten, sagt Thomas Hanrieder vom Staatlichen Bauamt in Kempten.

A980

Noch früher sollen die Arbeiten an der Illerbrücke abgeschlossen sein. 'Wir müssen nur noch die Schlitzrinnen sanieren, die durch die Verkehrsstörungen extrem belastet worden sind', sagt Gernot Rodehack, Dienststellenleiter der Autobahndirektion Südbayern. Zum Ende dieser Woche könne die Fahrbahn aber freigegeben werden.

Mehr Informationen über die Bauarbeiten lesen Sie in der Allgäuer Zeitung und den Heimatzeitungen vom 02.12.2014 (Seite 19).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Ronald Maior aus Immenstadt i. Allgäu

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019