Schifffahrt
Aus fürs Swingerschiff auf dem Bodensee, Freunde von Lack und Leder müssen noch zittern

Das umstrittene Swingerschiff auf dem Bodensee steht endgültig vor dem Aus, nachdem eine entsprechende Verschärfung der Charterregeln für Schiffe der Bodensee-Schiffsbetriebe (BSB) jetzt den Beirat passiert hat. <%IMG id='1113288' title='BSB-Schiffe auf dem Bodensee (Archiv) '%>

'Es dürfen keine gesonderten Einrichtungen für sexuelle Handlungen angeboten werden', sagte BSB-Geschäftsführerin Petra Pollini jetzt zur Schwäbischen Zeitung. Besonders für das umstrittene Swingerschiff, das im Zentrum einer öffentlichen Debatte um das Für und Wider von Veranstaltungen mit sexuellem Inhalt stand, bedeuten die neuen Regeln nun recht offensichtlich das Aus.

'Es geht in all diesen Fällen nicht um Prüderie oder sexuelle Intoleranz', sagte Pollini weiter. Die BSB wollten aber definitiv keine kommerziellen Sexveranstaltungen mehr an Bord ihrer Passagierschiffe.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019