Zwei Jahre danach
Zwischenbilanz von Befürwortern und Gegnern des Volksbegehrens „Rettet die Bienen“

Nachrichten
  • Nachrichten
  • Foto: Screenshot: Allgäu-TV
  • hochgeladen von allgäu.tv

Es war vor etwas mehr als zwei Jahren. Da hat der Bayerische Landtag das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ in ein Gesetz übernommen. Initiiert wurde das Begehren damals unter anderem von der ödp, Kritik kam insbesondere aus dem Lager der Landwirtschaft. Die Fragen nun lauten: Geht es den Bienen und der Umwelt nach dem Entscheid nun tatsächlich besser? Und: Hat die Landwirtschaft tatsächlich so unter den Auswirkungen zu leiden wie befürchtet? Wir haben uns mit beiden Seiten deshalb heute darüber unterhalten.

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen