Auftakt zur „Lebendigen Bibliothek für Nature Writing“
Wege, die Natur anders und intensiver kennenzulernen

Nachrichten
  • Nachrichten
  • Foto: Screenshot: Allgäu-TV
  • hochgeladen von allgäu.tv

„Lebendige Bibliothek für Nature Writing.“ Dahinter verbirgt sich ein Projekt, bei dem Lesen, Literatur und Natur miteinander verbunden werden sollen. Die Auftaktveranstaltung fand auf dem Sebald-Wanderweg statt. Er ist benannt nach dem aus Wertach stammenden, international sehr angesehenen Autor W.G. Sebald. Er war ein wichtiger Vertreter des sogenannten „Nature Writing“, der Poesie deren Quelle die Natur ist.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen