Stille Demonstration
Stille Demonstration aus dem Allgäu nach München – Sonthofer Ferienwohnungsagentur fordert Öffnungen im Tourismusbereich

Nachrichten
  • Nachrichten
  • Foto: Screenshot: allgäu.tv
  • hochgeladen von allgäu.tv

In der jüngsten Sitzung des Aufsichtsrates der Allgäu GmbH wurde nun ein Konzept für ein Tourismus-Modellprojekt entwickelt. Das Konzept wurde gestern an die Staatsregierung übermittelt – gefordert wird eine baldmögliche Öffnung für den Tourismus im Allgäu. Der Vorschlag der Allgäu GmbH wird von allen Oberbürgermeistern, Landrätinnen und Landräten aus der Region unterstützt. Laut Konzept, könne beispielsweise mit der kontaktärmsten Form des Urlaubs, den Ferienwohnungen begonnen werden – so die Aufsichtsratsvorsitzende Maria-Rita Zinnecker. Dafür setzt sich auch die Familie Wähner aus Sonthofen ein. Sie betreiben eine Agentur zur Vermietung von Ferienwohnungen. Mit einer „Stillen Demonstration“ in München, wollen Sie auf die Tourismusbranche aufmerksam machen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ