Nachrichten aus dem Allgäu
Endspurt bei Humedica: Bis Donnerstag müssen noch 6.000 Päckchen kontrolliert werden

Nachrichten aus dem Allgäu
  • Nachrichten aus dem Allgäu
  • Foto: Screenshot: allgäu.tv
  • hochgeladen von allgäu.tv

Die Weihnachtsaktion „Geschenk mit Herz“ der Kaufbeurer Hilfsorganisation humedica geht in die heiße Phase. Noch bis Donnerstag wollen die freiwilligen Helferinnen und Helfer 6.000 Geschenke auf ihren Inhalt kontrollieren. Sie sollen Kindern in den ärmsten Gegenden der Welt ein Geschenk unter dem Christbaum sichern. Bei Humedica wird dieses Jahr unter strengen Corona-Auflagen gearbeitet. Wie sich das auf die Anzahl der Päckchen, die pro Tag im Warenausgang landen, auswirkt, haben wir uns vor Ort angesehen. So viel sei schon mal verraten: Auch dieses Weihnachten wird es zahlreiche strahlende Kinderaugen geben. Ein Bericht von Michael Zimmer.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen