Delta Varinate des Coronavirus auch im Allgäu
Ein Interview mit Virologe Dr. Matthias Lapatschek

Nachrichten
  • Nachrichten
  • Foto: Screenshot: Allgäu-TV
  • hochgeladen von allgäu.tv

Im Oberallgäu ist nun der erste offizielle Fall der Corona Delta-Variante gemeldet worden. Bei der Delta-Variante handelt es sich um jene Mutation des Corona Virus, die zuerst in Indien aufgetaucht ist. Wie das Oberallgäuer Landratsamt mitteilt, hatte sich ein 60-jähriger Mann mit dieser Mutation infiziert. Nach einem Tag in stationärer Behandlung ist er am 12. Juni verstorben.  Der Mann litt bereits unter Vorerkrankungen, heißt es weiter in der Pressemitteilung. Das Gesundheitsamt ist derzeit damit beschäftigt mögliche Verbreitungswege herauszufinden, Infektionsketten zu identifizieren und zu unterbrechen. In einem Interview haben wir heute mit dem Allgäuer Virologen Dr. Matthias Lapatschek über die Delta-Variante gesprochen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen