Mediathek Mediathek Video & Audio

Nachrichten aus dem Allgäu
Christus mansionem benedicat – wie die Sternsinger trotz Kontaktverbot den Segen bringen

Nachrichten
  • Nachrichten
  • Foto: Screenshot: allgäu.tv
  • hochgeladen von allgäu.tv

Gold, Weihrauch und Myrrhe brachten Caspar, Melchior und Balthasar vor über 2000 Jahren als Geschenke zur Geburt Christi. Seit vielen Jahren bringen sie die wertvollen Gaben auch zu uns nachhause. Doch aufgrund der Corona-Pandemie war in diesem Jahr alles anders. Zum ersten Mal seit der Geschichte der Sternsingeraktion mussten die Leute am gestrigen Dreikönigstag auf den Besuch verzichten. Denn drei Könige sind zwei zu viel.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen