Wirtschaft
Ostallgäuer Kliniken: Hohes Defizit halbiert

Das Defizit des Klinikverbundes Ostallgäu-Kaufbeuren ist immer noch gewaltig, aber es schrumpft deutlich: Die Bilanz für 2014 weist ein halb so großes Minus wie im Vorjahr aus.

Das Manko in Höhe von 7,4 Millionen Euro ist zudem um eine Million Euro geringer ausgefallen als im Wirtschaftsplan vorgesehen – trotz Sonderbelastungen wie Brandschutzinvestitionen in der Füssener Klinik und Rückstellungen in Höhe von rund 1,4 Millionen Euro.

'Unsere Kliniken sind auf einem guten Weg', so das Fazit der Verwaltungsratschefin, Landrätin Maria Rita Zinnecker, nach der Sitzung des Gremiums.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 23.05.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018