Stichprobe
Lebensmittelkontrolleur des Landratsamts Ostallgäu: Kontrolle auf Augenhöhe

Zusammen mit einer Metzgerei und einem kleinen Dorfladen teilt sich die Handwerksbäckerei Moser in Aitrang ein Gebäude. Insgesamt 28 Mitarbeiter backen Brot, Semmeln und Kuchen jeden Tag selbst – keine fertigen Teiglinge, nur Zutaten werden verarbeitet.

Sogar selbstgemachtes Eis geht über die Ladentheke. Solche Eckdaten ruft sich Stefan Fischer jedes Mal ins Gedächtnis, bevor er sich zu einem Betrieb aufmacht. Es sei wichtig, den Kontakt zueinander zu halten, betont der Lebensmittelkontrolleur des Landratsamts. Nur wer eine Bäckerei, Metzgerei oder Brauerei gut kennt, kann sie seiner Ansicht nach angemessen kontrollieren und mögliche Mängel verständlich erklären. In regelmäßigen Abständen müssen sich Bäckereien einer Inspektion unterziehen.

Wie so eine Stichprobe abläuft, erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 23.09.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018