Allgäu-Airport
Gemeinde Ungerhausen gegen Ausbaupläne des Allgäu Airports in Memmingerberg

Für Unbehagen im Ungerhauser Gemeinderat sorgen Ausbaupläne im Bereich des Allgäu Airports in Memmingerberg. Nach Aussage von Ungerhausens Bürgermeister Hans Dauner soll auf dem Flughafengelände eine große Fläche versiegelt und das Oberflächenwasser in den Schmidbach eingeleitet werden.

'Da kommt eine große Menge Regenwasser auf uns zu', betonte der Rathauschef bei der Bürgerversammlung. Zweiter Bürgermeister Josef Fickler fügte an, dass die Fläche rund acht Hektar groß sein werde. Sie soll demnach für die Bereiche Logistik und Flugzeugwartung zur Verfügung stehen.

In einem nächsten Schritt wird der Ungerhauser Gemeinderat eine ablehnende Stellungnahme zu der geplanten Oberflächenwassereinleitung abgeben.

Mehr über die Bedenken des Ungerhauser Gemeinderats zu den Plänen am Allgäu Airport und inwiefern das Trinkwasser betroffen sein könnte, lesen Sie in der Memminger Zeitung vom 19.11.2014 (Seite 32).

Die Memminger Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018